Antaios Verlag

Aus Diskursatlas
(Weitergeleitet von Antaios-Verlag)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diskursatlas Antifeminismus
Diskursthema:
Bevölkerung Sexualität Geschlecht Familie
Gewalt
Diskursakteur:
Antaios Verlag

Der Antaios Verlag ist ein deutscher Verlag, der zur Neuen Rechten gezählt wird.

Organisation

Träger

Der Antaois-Verlag wurde im Jahr 2000 als Edition Antaios [1] von Götz Kubitschek gegründet, der auch der Inhaber des Verlages ist.[2]

Auswahl von Veröffentlichungen und Vertrieben

Der Antaios-Verlag veröffentlichte bzw. übernahm den Vertrieb von folgenden Publikationen mit geschlechterpolitischen Inhalt (Auswahl):

  • Jack Donovan (2017): Nur Barbaren können sich verteidigen (Edition Antaios)
  • Akif Pirincci (2017): Der Übergang. Bericht aus einem verlorenen Land (Edition Antaios)
  • Roger Devlin (2017): Sex – Macht – Utopie (Edition Antaios)
  • Jack Donovan (2016): Der Weg der Männer (Edition Antaios)
  • Ellen Kositza : Die Einzelfalle – Warum der Feminismus ständig die Straßenseite wechselt (Edition Antaios)
  • Ellen Kositza : Gender ohne Ende - Oder: Was vom Manne übrig blieb (Reihe Kaplaken)
  • Arne Hoffmann (2005): Warum Hohmann geht und Friedman bleibt. Antisemitismusdebatten in Deutschland von Möllemann bis Walser (Edition Antaios)
  • Akif Pirinçci (2016): Umvolkung. Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden (Edition Antaios)
  • Akif Pirinçci (2016): Akif auf Achse. »Das Schlachten hat begonnen« und andere Texte (Edition Antaios)
  • J. Philippe Rushton (2005): Rasse, Evolution und Verhalten: Eine Theorie der Entwicklungsgeschichte. (Ares Verlag, deutsche Auslieferung: Antaios-Verlag)

Vertrieb von Publikationen anderer Verlage

Der Antaios-Verlag vertreibt nach eigener Angabe (Stand November 2018) Publikationen folgender Verlage:[3]

Literatur

  • Helmut Kellershohn: Widerstand und Provokation. Strategische Optionen im Umkreis des „Instituts für Staatspolitik“. In: Stephan Braun, Alexander Geisler, Martin Gerster (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten. Hintergründe - Analysen - Antworten. VS Verlag für Sozialwissenschaften, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009
  • Florian Felix Weyh im Gespräch mit Maike Albath: Rechte Vordenker im Verlag Antaios. Von "Flüchtilanten" und "Abstammungsdeutschen", in: Deutschlandfunk Kultur vom 07.01.2017

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Helmut Kellershohn: Widerstand und Provokation. Strategische Optionen im Umkreis des „Instituts für Staatspolitik“. In: Stephan Braun, Alexander Geisler, Martin Gerster (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten. Hintergründe - Analysen - Antworten. VS Verlag für Sozialwissenschaften, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009, S. 259.
  2. [1] Website des Antaios-Verlags. Abgerufen am 10. Mai 2016.
  3. Antaios-Verlag: Bücher anderer Verlage