Barre Seid

Aus Diskursatlas
Version vom 3. September 2022, 08:28 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autor: Andreas Kemper (Zitierhilfe)

Barre Seid ist ein US-amerikanischer Industrieller, der mit 90 Jahren 1,65 Milliarden Dollar für den rechten Marble Freedom Trust spendete.

Barre Seid studierte an der University of Chicago in der Zeit, als die Chicago School den Neoliberalismus entwickelte. Seine Familienstiftung unterstützte später das neoliberale Becker Friedman Institute for Economics der Universität.[1]

Barre Seid war Elektronikhersteller und leitete über 50 Jahre das Unternehmen Tripp Lite (Produktion von Steckdosenleisten und Zubehör für Rechenzentren).[2]

Spendentätigkeiten

Barre Seid spendete mittels seiner Familienstiftung für das Becker Friedman Institute for Economics und das Heartland Institute.

Auch die größte politische Spende in der Geschichte der Vereinigten Staaten stammt von ihm. Durch den Verkauf seines Unternehmens Tripp Lite und eine damit zusammenhängende Steuerersparnis von 400 Millionen US-Dollar konnte er dem Marble Freedom Trust unter der Leitung des rechtskatholischen Netzwerkers und ehemaligen Trump-Beraters Leonard Leo 1,65 Milliarden US-Dollar vermachen.[3]

siehe auch

Einzelnachweise