Elternaktion: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Diskursatlas
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Diskursthema | Bevölkerung-Param = | Sexualität-Param = Sexualität | Geschlecht-Param = Geschlecht | Familie-Param = Familie | Bildung-Param = Bildung |…“)
 
(Organisation)
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
=== Organisation ===
 
=== Organisation ===
''Elternaktion'' ist eine Initiative des Vereins [[Ehe-Familie-Leben e. V.]].<ref>[https://web.archive.org/web/20200923201213/https://elternaktion.com/impressum/ Internetauftritt von Elternaktion/ Impressum]</ref>
+
''Elternaktion'' ist eine Initiative des Vereins [[Ehe-Familie-Leben e. V.]] mit der Vorsitzenden [[Hedwig von Beverfoerde]]<ref>[https://web.archive.org/web/20200923201213/https://elternaktion.com/impressum/ Internetauftritt von Elternaktion/ Impressum]</ref>
  
 
=== Netzwerk ===
 
=== Netzwerk ===

Version vom 7. Juli 2021, 18:02 Uhr

Diskursatlas Antifeminismus
Diskursthema:
Sexualität Geschlecht Familie
Bildung Gleichstellung
Diskursakteur:
Elternaktion

Elternaktion ist eine Initiative des Vereins Ehe-Familie-Leben e. V..

Die Initiative Elternaktion bedient u.a. die antifeministischen Narrative 'Gender-Ideologie', 'Natürliche Geschlechterordnung' und 'Traditionelle Familie' in verschiedenen Diskursthemen, wie Sexualität, Familie und Geschlecht.

Antifeministische Narrative bei Elternaktion

Äußerungen von Elternaktion in antifeministischen Narrativen

  • Juli 2021: In der Broschüre „Transgender-Hype. Angriff & Abwehr“ der Initiative Elternaktion heißt es unter anderem:
„Die wahre Ursache des alarmierenden Transgender-Anstiegs ist die massive Ausbreitung einer Ideologie, die behauptet, das Geschlecht sei sozial konstruiert und daher beliebig definierbar und veränderbar. […] Die Vertreter dieser Ideologie nutzen nicht nur Menschen aus, die tatsächlich an einer Krankheit leiden, sondern gezielt Kinder und Jugendliche, die im Prozess von Reifung und Selbstfindung mitunter auch eine harmlose experimentelle Phase durchlaufen. […] Diese Broschüre bietet einen kompakten Überblick über die verschiedenen Angriffe und Strategien der Transgender-Lobby und deren gefährliche Folgen für Kinder, Frauen und die Gesellschaft. […] Mädchen sind nicht nur häufiger von Geschlechtsdysphorie betroffen, sondern auch in anderer Hinsicht die Verlierer des TransHypes. Wenn biologische Tatsachen nichts mehr gelten, verlieren Mädchen und Frauen jegliche Schutzräume. […] Auch in Deutschland verwenden Journalisten geschlechtsneutrale, konstruierte Begriffe wie 'menstruierende Menschen', 'gebärendes Elternteil' oder 'Menschen mit Gebärmutter'. Umgekehrt konnte man im SPIEGEL lesen, 'Menschenrechtler sind entsetzt', als die ungarische Regierung beschloss, den Satz 'Die Mutter ist eine Frau, der Vater ist ein Mann' in ihr Grundgesetz aufzunehmen. […] Auf Basis der Gender-Ideologie behaupten Transgender-Aktivisten, Geschlecht sei sozial konstruiert und daher beliebig veränderbar. Dementsprechend werde bei der Geburt das biologische Geschlecht eines Kindes vom Arzt oder von den Eltern nur zugewiesen. […] Zeigen Sie auf, dass es keine rigiden Geschlechterrollen gibt, aus denen man ausbrechen müsste, wie dies von LGBTLobbyisten als Drohkulisse aufgebaut wird. Die vermeintliche "neue Freiheit" ist nichts weiter als Propaganda bestimmter Interessengruppen, die Destabilisierung in der Gesellschaft erreichen wollen – auf dem Rücken unserer Kinder. […] . Versuchen Sie, die Einflüsse von Transgender vor allem im Netz zu verhindern. Protestieren Sie gegen die Mitgliedschaft von Transpersonen in geschlechtsgetrennten Sportvereinen Ihrer Kinder oder gegen die Einführung von Toiletten für das sogenannten 'Dritte Geschlecht'.“[1]
(siehe auch Narrative: Gender-Ideologie, Indoktrination von Kindern, Homolobby, Natürliche Geschlechterordnung, Traditionelle Familie)

Diskurskoalitionen von Elternaktion

Organisation

Elternaktion ist eine Initiative des Vereins Ehe-Familie-Leben e. V. mit der Vorsitzenden Hedwig von Beverfoerde[2]

Netzwerk

Elternatkion gehört zum Aktionsbündnis Familie geht vor! nach deren Angaben.[3]

Aktivitäten

Elternaktion betreibt einen gleichnamigen Blog und zeichnet sich verantwortlich für die Herausgabe mehrerer Broschüren:

  • 2018: Sexualpädagogik in Schule und KiTa. Jetzt aktiv werden: Für eine kindgerechte Sexualerziehung[4]
  • 2021: Transgender-Hype. Angriff & Abwehr[5]

Weblinks

Einzelnachweise