Diskursatlas:Über Diskursatlas

Aus Diskursatlas
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kontakt & Impressum

Verantwortlich Andreas Kemper E-Mail: info@diskursatlas.de

Adresse

Diskursatlas Antifeminismus
c/o Andreas Kemper
Postfach 100342
48052 Münster

E-Mail: info@diskursatlas.de

Impressum

Presserechtliche und redaktionelle Verantwortung: Andreas Kemper
Koordination: Andreas Kemper

Über Diskursatlas Antifeminismus

Was ist der Diskursatlas Antifeminismus?

Feministische und queere Arbeit, ob auf der Straße, in Literatur und Kunst oder im ganz alltäglichen Leben, schafft ein differenziertes Verständnis von Geschlecht und Sexualität. Die Auflösung repressiver Geschlechterrollen, die Öffnung für neue Modelle des Zusammenlebens und die Akzeptanz sexueller Orientierungen / geschlechtlicher Identitäten jenseits der Heteronormativität sind nur einige Hoffnungen einer feministischen Politik. Besonders in den letzten zwei Jahrzehnten sind antifeministische Strömungen sichtbarer geworden, die diese Arbeit konterkarieren. Sie wenden sich gegen sexuelle Selbstbestimmung und Gleichstellungspolitiken, sie stellen sogenannte "traditionelle" Vorstellungen von Geschlecht, Sexualität und Familie gegen die langsame Öffnung dieser Konzepte, und sie deklarieren Geschlecht und Sexualität als natürliche Größen, frei von sozialen, kulturellen oder historischen Einflüssen. Das "Feindbild Feminismus" ist ein kollektiver Bezugspunkt für reaktionäre Bewegungen geworden, die bis in die Mitte der Gesellschaft wirken. Der Diskursatlas Antifeminismus versucht, diese Strömungen zu kartografieren, zu rekonstruieren und entsprechend ihrer Inhalte, Themen und Überschneidungen zu gruppieren, um eine vorläufige Analyse des breiten Antifeminismus in den verschiedenen Diskursthemen zu bieten.

Wer steckt hinter dem Diskursatlas? Wer sind die Autor*innen?

Das Redaktionsteam besteht aus Wissenschaftler*innen, die zu den Themen Geschlecht, Antifeminismus und Neue Rechte forschen, sowie aus aktivistisch Interessierten.

Der Diskursatlas Antifeminismus ist Praxispartner des Forschungsnetzwerks REVERSE.

Artikel / Interviews zum Diskursatlas Antifeminismus

  • Patricia Hecht: Aufklärung über Menschenfeindlichkeit. Die Agent*in ist reaktiviert, in: taz vom 26.04.2018 Link
  • Antifeministische Netzwerke und „Agenda Europe“. Wo sich „linksversifft“ und „Homolobby“ treffen, Katja Thorwarth im Interview mit Andreas Kemper. in: Frankfurter Rundschau vom 04.05.2018 Link